55 Jahre Schutz von Mensch und Maschine.

Die August Penkert GmbH aus Mülheim an der Ruhr hat sich seit vielen Jahren auf die Entwicklung und Herstellung von Schutzhandschuhen für den professionellen Einsatz spezialisiert. “Einen Bereich, der höchste Ansprüche an Mensch und Material stellt. Denn wenn allein das Fingerspitzengefühl über Leben und Tod entscheidet, sollte man nichts dem Zufall überlassen. Deshalb sind wir, was den Schutz der Hände vor mechanischen und thermischen Risiken angeht, ein verlässlicher Partner für Feuerwehrmänner und -frauen seit nun 55 Jahren.” so Dipl.-Kfm. Bernhard Penkert, Geschäftsführer der August Penkert GmbH.

Das Familienunternehmen aus der Lederstadt Mülheim (Ruhr) feiert in diesem Jahr Jubiläum zum 50. Geschäftsjahr. "Angefangen hat alles 1967 mit der Fertigung von Schutzhandschuhen aus Leder für den industriellen Einsatz. Von Anfang wollten wir uns über die Produktqualität und den Kundenservice von unseren Mitbewerbern absetzen. Nicht der Preis sollte im Vordergrund stehen, sondern die Qualität. Denn wir waren uns immer sicher: Wer an der Sicherheit spart, wird letztlich einen viel höheren Preis bezahlen." Das heutige Produktportfolio der August Penkert GmbH richtet sich ganz an den Bedürfnissen der Kunden aus. Ein Beispiel: Früher galt es sich zu entscheiden: Feuerwehrhandschuh aus Leder oder aus textilem Materialien. Die Entweder-oder-Frage gehört heute der Vergangenheit an. "Heute können Sie das Beste aus beiden "Welten" erhalten. Den angenehmen Tragekomfort eines Lederhandschuhs mit den Vorteilen eines textilen Handschuhs (u.a. weniger Schrumpfung bei direkter Beflammung)." "Wir arbeiten eng mit Feuerwehren und Ausbildungszentren zusammen. Dadurch erhalten wir direktes Feedback über das Verhalten der Handschuhe im Innenangriff oder der technischen Hilfeleistung. Das unterstützt die Produktoptimierung und bietet den Ausbildern und Feuerwehrleuten die Möglichkeit direkten Einfluss auf die Produktentwicklung zu nehmen. Echte Qualität ist eben Handarbeit. Konzeption, Entwicklung und Fertigung liegen bei uns in einer Hand, so dass wir auf Kundenwünsche flexibel reagieren können. Das schätzen unsere Kunden sehr."

50 Jahre Schutz

Eine Erfolgsgeschichte zum Schutz von Mensch und Maschine.

Jetzt Broschüre downloaden!

Grußwort

Sehr geehrte Damen und Herren.Unser Unternehmen wird 50 Jahre alt! Am 05.09.1967 gründete mein Vater die Firma „August Penkert Technische Leder- und Kunststofferzeugnisse“und begann mit dem Handel von Maschinenschutzelementen und Schutzhandschuhen aus Leder. Jedoch schon nach kurzer Zeit verlangten spezielle Kundenanforderungen die Aufnahme einer eigenen Produktion. Die Firma expandierte, die angemieteten Räumlichkeiten im alten „Casino“ in Mülheim an der Ruhr wurden zu klein. Im Frühjahr 1983 erfolgte der Umzug in ein betriebseigenes Gebäude auf der Xantener Str. 12, unserem jetzigen Firmensitz. Nach den ersten Jahren erfolgreicher Geschäftstätigkeit entwickelten wir im Bereich des Maschinenschutzes eine Spezialisierung auf den Produktbereich „Faltenbälge“ sowie im Bereich der persönlichen Schutzausrüstung auf EN-zertifizierte Schutzhandschuhe aus Leder sowie textilen Materialien. Mit einer eigenen Fertigung und einem Team von gelernten Schneidern/innen, Sattlern/innen, Polsterern/innen, Schlossern, technischen Zeichnern und Ingenieuren war es uns möglich, selbst ausgefallene Kundenwünsche in kurzer Zeit umzusetzen. Diese Fähigkeit und unser Bestreben höchste Produktqualität zu einem fairen Preis anzubieten, machte uns auch außerhalb des Ruhrgebietes bekannt. Wir sind stolz, große und namhafte Unternehmen zu unserem Kundenkreis zählen zu dürfen. 1988 trat ich nach abgeschlossener Banklehre und anschließendem BWL-Studium in die Firma ein und konzentrierte mich vor allem auf die Entwicklung, Fertigung sowie Handel der persönlichen Schutzausrüstung. Gemeinsam führten mein Vater und ich die Geschäfte mit rund 25 Mitarbeitern, bis er mir im Jahr 2004 die alleinige Geschäftsführung übergab. Er selbst war bis kurz vor seinem Tod 2014 fast täglich in seiner Firma zugegen und noch am Tagesgeschäft interessiert. Ich bin stolz und dankbar in 2. Generation die Firma führen und auf 50 Jahre Firmenbestehen zurückblicken zu dürfen. An dieser Stelle bedanke ich mich auch im Namen meiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei Ihnen als Kunden für Ihre Treue. Ein besonderer Dank gilt meinem Vater, der die Geschäftsidee hatte und mir die Möglichkeit gab, mit in die Firma einzusteigen. Meine Mitarbeiter und ich freuen uns auch weiterhin ein zuverlässiger Partner für Ihre Sicherheit zu sein, und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und Zufriedenheit mit Schutzartikeln aus unserem Haus. IhrBernhard Penkert– Geschäftsführer -Penkert GmbH